Jump to content

Blogs

 

Schlagernacht des Jahres

Hurra, es gibt mal wieder eine Ladung Schlager, und zwar am Samstag (14.10.17) - Live in der Schleyer-Halle in Stuttgart. SWR4 veranstaltet auch dieses Jahr die "Schlagernacht des Jahres" - diesmal in Stuttgart dabei sind Andrea Berg, Vanessa Mai (naja, die zwei haben ja eh sozusagen ein "Heimspiel" ), Matthias Reim, Vicky Leandros, Maite Kelly... und viele mehr, schaut einfach selber rein: KLICK - Ziemliche starkes LineUp, wie ich finde Leider fehlen Jürgen Drews und Mickie Krause, die teilweise auch dabei sind - aber man kann nicht alles haben, ausserdem hatte ich den Stil von Musik ja jetzt wahrlich oft genug auf dem Wasen Das ganze gemeinsam mit dem @fruchtzwerg - dessen Idee das auch war - das kann also nur gut werden Mal schauen, wo wir stehen und ob man dort vielleicht brauchbare Bilder machen kann - meine "grosse" Kamera werde ich nicht mit"schleppen", aber das Google Pixel macht ja auch vernünftige Bilder Ich bin gespannt Ich werde berichten ...


Alex

Alex

 

Von Bussen und unbezahltem PayTV....

Wie ja viele von euch wissen, fahre ich (auch mit lieben Bekannten) viel im ÖPNV (bei uns wäre das der VVS und natürlich die SSB ). herum - gerade am Wochenende lohnt sich das, den dank Ticket+ hat das Abo im ganzen VVS-Gebiet Gültigkeit, was ich wahrlich viel nutze Eine schöne Strecke ist die Linie 35 von Leinfelden nach Ruit... Finally - GREAT... Rund 76 Minuten Fahrtzeit durch all die kleinen Örtchen in Ostfildern... Die hatte ich schon oft durch, weil es genau deshalb einer meiner Lieblingslinie ist.... Also an diesem Wochenende los und wir freuten uns auf die Fahrt und die Aussicht, aber... es sollte anders kommen... Freundlicher Fahrer, Pünktlich - alles gut - aber als wir im Bus sassen sah alles... KOMISCH aus, den von Aussen war der ganze Bus mit Werbung zugekleistert.... Und zwar beinahe von hinten bis nach vorne... das sah dann genau so aus: Die Älteren von euch erinnern sich vielleicht... So sah damals auch unbezahltes PayTV in den 90ern aus Naja, liebe VVS.... als zahlender Kunde will ich raus schauen, und zwar ohne PayTV-Codierung.... Werbung ist ok, aber man kann's - wie in dem Fall - auch übertreiben.... Ich kann die Strecke trotzdem wärmstens empfehlen, weiteres auch demnächst auf https://www.vvs-freunde.de

Alex

Alex

 

Von Achterbahnen und Hauptsaisonen

Seit Montag dieser Woche habe ich nun Urlaub, aber die Docs haben empfohlen, dass ich besser "im Eck" bleibe... Hm... 2 Wochen in 0711? Not an issue Mir kam dann mal wieder die Idee, meine schon länger auf dem Plan stehende Idee umzusetzen, mir ein jahresticket für den Freizeitpark Tripsdrill zu holen - das rechnet sich nach dem dritten Besuch und HEY: Ich lieb die Achterbahnen dort  Also im Ulrlaub zwei oder dreimal hin und dann über das Jahr noch paar Mal hin und das passt... DACHTE ICH.... Denn hinkommen muss man ja auch... Da ich ja mein Auto mangels Nutzung vor ein paar Wochen abgegeben habe, war die Idee natürlich der ÖPNV - immerhin habe ich ein Ticket bis Ludwigsburg - bis Bietigheim ists also eigentlich ein Katzensprung. Genauer beschäftigt hatte ich mich damit jedoch nicht, aber auf der Tripsstrill-Homepage stand ja, dass der Park in der Hauptsaisaon ständig per Bus erreichbar ist - passt also Als ich dann am Montag dachte: Ok. fährste mal hin und holst du das Ticket nahm ich wie üblich die VVS-App per Handy und gab die Daten ein und.... Keine Fahrt Verfügbar?! Ok... Früher? Später? Eh,,, Garnix... Hm, das ist schlecht  Ok, also wie war das mit der Erreichbarkeit laut Webseite... Dann klicken wir doch mal auf Fahrplan auf der Webseite des Freizeitparks.... (Quelle: Tripsdrill.de) Äh.... wie jetzt... 2 Busse morgens (die anderen sind für Sa und So).... Öh... also unter guter Anbindung in der Hauptsaison versteh ich dann... irgendwie... doch was anderes  (Bei den Rückfahrten siehts genau so aus) Auch komisch, dass die Busse nicht in der VVS-App erscheinen, obwohl sie wohl von Regiobus-Stuttgart betrieben werden (Linie 567). Na gut, dann mal die Anfahrt aus Heilbronn gecheckt... Da scheint in der Tat etwas mehr zu gehen, hilft mir aber nicht weiter. Wenn man die Anfahrtszeit von über einer Stunde mal hinnimmt (Hätte ich akzeptiert), Fahre ich Kreuz- und Quer durch die Region: Schön, aber teuer... Das System schlägt mir vor, zur Anfahrt ein BaWü-Ticket für 23 Euro zu kaufen, was das ganze wieder unattraktiv macht, zumal ich dann meine schon nicht schlecht gezahlte Streck zwischen Stuttgart und Ludwigsburg nicht "anrechnen" kann... Nö ! NEIN! Ich finds dann doch traurig, wie schlecht solche Freizeitangebote angebunden sind - man muss wohl per Auto unterwegs sein.... Achja, vor lauter Frust habe ich dann mal einfach in die VVS-App eingegeben, wielange ich in den Schwabenpark brauchen würde: (Quelle: VVS-App) Och, wenn man sich die ganzen Linien so anschaut, scheint das ja eine nette Tour zu sein und ich wär ja auch schon um 19:20 Uhr da - leider macht der Park aber um 18 Uhr zu (Ich weiss, dass man den Schwabenpark durchaus besser erreicht, aber das war jetzt eben die Momentaufnahme zu dem Zeitpunkt, zu dem ich - eh GLÜCKLICH über die Anbindungen - diese Abfrage machte ) Naja... Das Thema hat sich wohl erstmal erledigt, ausser ich hab wieder ein Auto.... Ach, da gibts auch News... Stichwort: Stadtmobil... Aber dazu ein andermal

Alex

Alex

 

Frohe Weihnachten !

Berichte aus öffentlichen Toiletten - eigentlich nicht so spannend, soll man meinen. Auch wird sich der Eine oder Andere denken: Weihnachten? Draussen findet das Stuttgarter Sommerfest statt (Ja, ich hab nochmal geschaut - es ist nicht der Weihnachtsmarkt - dann hätte ich ja das Weindorf und den Wasen verschlafen ), trotzdem bewirbt ein Texttilhändler auf eben einer besagten, öffentlichen Toilette in einem Einkaufszentrum seine Ware wie folgt: Frohe Weihnachten... Taktik oder Fehler? Wir werden es nie erfahren (und nein, ich frage nicht per Mail nach ) Naja... in diesem Sinne.... Fast 40 Grad und wir stimmen gemeinsam ein: "Let it snow, let it snow, let it snow..."

Alex

Alex

 

25 Euro, 25 Tage Kino umsonst für mich :-)

Hallo ihr, so, nun ist es wieder soweit...KINOFLATRATE-TIME ! 25 Jahre CinemaxX - und ich habe mir ein Jubiläumsticket ergattert (nochmal Danke an @fruchtzwerg, der mich erinnert hat - sonst hätte ichs sicher verschlafen)
Hier der Link zur Aktion, leider sind die Tickets online und auch in Stuttgart Vor Ort mittlerweile ausverkauft: LINK
(mein Jubiläumsticket von vorne) Für mich heissts aber: Ab 29.8. 25 Tage for Free inklusive Loge und 3D - nur die PremiumSeats kosten Aufpreis, dass ist aber verschmerzbar (auch wenn ich die echt super finde).

Die Regeln passen in etwa zu denen, die auch für die Halbjahres- und Jahreskarten gelten. Nur eine Karte in einem gewissen Zeitraum, Sofortkauf nur für Vorstellungen am gleichen Tag (sonst Reservierung) und man muss sich ausweisen beim Kartenkauf. In dem Zeitraum laufen einige nette Filme an, bzw. laufen schon. Gestartet habe ich mit @fruchtzwerg (der eine Jahres-Flatrate-Karte besitzt) mit Vacation - Wir sind die Griswolds.... Eigentlich wollte ich auch in Straight outta Compton, der läuft aus mir unerklärlichen Gründen aber nicht in "meinem" CinemaxX im Bosch-Areal... Also entweder hoch nach Möhringen ins SI-Zentrum oder warten, ob sie ihn am Donnerstag dann doch zeigen (ist ja "nur" auf Platz 1 ) Auch Fack Ju Göhte 2 fällt in "meinen" Zeitraum....

Ich halte euch hier auf dem Laufenden, was ich mir alles so angeschaut habe  Ich werde diesen Beitrag immer aktualisieren  

Jubiläumsticket                                                            Gezahlt:    25 Euro
---------------------------------------------------------------------------------------------
29.08.2015 - Vacation - Wir sind die Griswolds           Gespart:    10 Euro
---------------------------------------------------------------------------------------------
Diferenz für mich                                                           Minus     15 Euro

Alex

Alex

 

Just a quick note...

Hallo,

wow, was für eine Woche... Irgendwie im nichts verflogen :)

Eigentlich wollte ich ja den von einigen erwarteten Artikel über das Nexus 5 veröffentlichen, muss aber diesbezüglich leider vertrösten - ist aber bereits in der Mache und ein Entwurf gibts auch schon.

Ansonsten wars eine nette Woche. Im Kino gabs 300 - Rise of an Empire, 0 Story, aber 100 Prozent geniale Bilder. TecPorn pur :) Wer als Videospieler "God of War" kennt und mag, und sich im klaren ist, einen Film praktisch ohne Inhalt zu sehen, sollte sich das Teil mal vormerken. Für Nichtvideospieler gilt das gleiche... Den Vergleich zu God of War habe ich nur hergestellt, weil es praktisch auch desen Verfilmung sein könnte :)

Ansonsten kam nach 2 Wochen Odysee nun auch meine nette SAW-BluRay-Box aus Österreich bei mir an, über die ich leider aus jugendschutztechnischen Gründen hier leider nicht mehr schreiben darf. :)

Ansonsten: WETTER! Leute, ist das nicht geil, endlich wieder Sonne... Endlich mal wieder auf dem Killesberg chillen - herrlich.

Bitte entschuldigt diesen kurzen Beitrag, den Rest liefere ich nächste Woche nach - versprochen.

Machts gut und eine schöne Woche,
Alex

Alex

Alex

 

Entscheidung gefallen, neuer DJ-Controller arrived

Seit einigen Wochen überlege ich nun, welcher DJ-Controller der Nachfolger meines alten Controllers wird, da der mittlerweile 10 Jahre alt ist und langsam das zeitliche segnet. Da Chilled.FM, oder besser gesagt "The Chilled.FM-Show" gerade sehr gut läuft (wir haben eigentlich bis Juni keinen freien Slot mehr, und das, obwohl die Webseite offline ist (deswegen genauere Infos bei Gelegenheit) und das Auflegen richtig Spass macht, musste Ersatz her.

Nach vielen Leserei und Review-Video schauen, war es eigentlich schnell klar: Entweder der Reloop Terminal Mix 8 oder Vestax VCI 400.

Den Vestax nutzt ein Kollege von mir, deshalb knnte ich ihn auch live antesten und war dehr angetan, es wurde aber letztendlich doch der Reloop Terminal Mix 8?

Wieso? Nun, was die Hardwareverarbeitung angeht, geben sich beide nicht viel - beide sind sehr gut Verarbeitet, viel Metall, wenig Plastik - auch werden beide von namhaften DJs getestet und eingesetzt. Ein "Nachteil" des Vestax ist, dass das Gerät aus 2011 ist und im Internet nicht wirklich viel über einen Nachfolger zu finden ist. Das Gerät ist natürlich dafür in den Communities gut angekommen und man findet für alle gängigen DJ-Programme (im wesentlichen für mich wichtig: Virtual DJ, Traktor und Serato DJ - die ich alle drei im Einsatz habe) einwandfreie Mappings. Der Reloop Terminl Mix hingegen ist brandneu und kam erst im Februar 2014 auf den Markt, und zwar als Flagschiff für Serato DJ. Der VCI 400 kommt mit Light-Lizenzen für Virtual DJ (welche ich nicht brauche, da ich seit Jahren die Pro einsetze) und Serato DJ Intro, was ebenfalls eine Art "Light"-Version ist, mit der ich nicht viel Anfangen kann. Der Terminal Mix kommt mit einer kompletten Vollversion für Serato, was einen Gegenwert von mindestens 149 Euro entspricht).

Da mein bisheriger Controller nicht Serato-kompatibel war, habe ich das natürlich in meine Entscheidung einfliesen lassen. nachteil: Reloop hat sicher einen guten Deal mit Serato gemacht, unterstützt von haus aus aber vorerst Virtual DJ und Traktor nicht. Von Haus aus heisst, dass es noch keine offiziellen Mappings gibt, der Controller funktioniert dank MIDI-Interface sehr wohl mit jeder Art dieser Software, nur muss man das Mapping eben selber erstellen oder warten, bis dies (sicherlich bald - "Betas" gibts schon) die Communities erledigen oder gar Reloop selbst.

Das Layout der Controller ist relativ ähnlich. Ein Unterschied gibt es sicher bei den Wheels... Die sind beim Terminal Mix sozusageen immer scharf (es gibt zwei Funktionsarten), beim VCI 400 reagieren sie auf Druckempfindlichkeit, die sehr gut manuell justiert werden kann. Da ich aber eh viel mit den Wheels mache, ist das Hanbdling des Reloops für mich absolut in Ordnung.

Ich bin gespannt und freu mich schon auf die ersten Sessions - auch auf die Vollversion von Serato DJ :)

http://www.stuttgart-freunde.de/gallery/image/451-serato-dj/

Ein ausführlicher Bericht / Review folgt dann noch, vermutlich aber auf chilledmedia.de

Alex

Alex

 

WhatsApp-Panik (mal wieder :) )

Und (zum Glück nicht) täglich grüsst das Murmeltier... Hier mal mein Statement, da ich jetzt hier und da als "WhatsApper" Hinweise und "Tipps" bekommen habe in den letzten 2 Tagen :)

Es ist schon komisch - wir nutzen seit Jahren Messaging-Dienste auf dem PC (ICQ, MSN - und wie sie alle heissen) und dem Handy (man sollte hier sicherlich SMS zuerst nennen :) ) und immer wieder führt es zu langen Diskussionen, wenn einer dieser Dienste in die Schlagzeilen kommt - warum auch immer.

Ich tausche über diese Dienste zwar sehr nette Nachrichten aus, über die ich mich auch freue - doch sind diese in meinen Augen für den Rest der Welt kaum interessant (und wenn doch, dann stört es mich in den meisten Fällen kaum, wenn die jemand lesen könnte). Vor einigen Jahren war der Trend ja schon mal grosss - mit dem Erfolg, dass mir jeder seinen Lieblingsmessenger empfohlen hat und ich nachher um die 10 dieser Apps auf dem Smartphone hatte.

Am 19.2.2014 wurde nun bekannt, dass Facecebook WhatsApp gekauft hat. Für mich zuerst keine begeisternde Nachricht, Erstens bin ich kein Mammutfan von Facebook (wenn gleich aber auch kein Gegener) und Zweitens wurde liebgewonnen Messenger aus den 90er (und auch andere liebgewonnen Anwendungen, wie zb. WinAmp) von Grosskonzernen geschluckt und in meinen Augen alles andere zu ihrem Vorteil "erweitert und weiterentwickelt". WhatsApp ist eine der wenigen Anwendungen, die ich mehrmals täglich nutze und die mir absolut gefällt. Sie ist nicht aufgebläht, komfortabel, einfach und lässt mich einfach genau das tun, was ich will: Mit Freunden kommunizieren. Nur die Tatsache, dass sie sich an eine SIM-Karte klammert (und somit nur auf einem Smartphone läuft und nur über "unsaubere" Tricks auf dem Tablet oder dem PC (...die ich mittlerweile alle hab fallen lassen, weil es dann doch einfacher ist, kurz das Smartphone in die Hand zu nehmen), mag etwas fragwürdig sein.

Letztendlich kommt es aber auch darauf an, wo die Menschen sind, mit denen ich kommunizieren will - und das ist eben WhatsApp. Ich mag auch Google's HangOuts (meine zewite Wahl und zum heutigen Stand auch die einzige, die es wohl zu Platz 1 "in meinem Messengerherz" schaffen könnte :) ), dort finde ich aber nichtmal die Hälfte der Leute, die ich in WhatsApp erreichen kann... Speziell das weibliche Geschlecht scheint alle Messenger neben WhatsApp zu ignorieren. :)

Wieso jetzt Panik ausbricht und WhatsApp plötzlich böse, schlecht, unsicher und was weiss ich was alles sein soll, verstehe ich nicht. Noch ist alles beim alten und Facebook-Check Mark Zuckerberg teilt mit, WhatsApp so zu belassen und im bisher bekannten Stil weiterentwickeln zu lassen. Ob dem so ist - we will see.

Auch seltsam, dass diese Panik im Netz von frequentierten Facebook-Nutzern ausgeht. Empfohlen werden teilweise sogar der Facebookmessenger. Ehh.. Ich soll also WhatsApp nichtmehr nutzen, weil ja jetzt "das böse Facebook" dahinter steckt und ich um meine Daten Angst haben muss, sondern Facebookdienste nutzen... ?! Öh... Da fehlts mir jetzt an der Logik :)

Nunja, da es um Kommunikation geht, bleibe ich "bei der Mehrheit" - wo auch immer sie ist, mir ist das relativ egal. Zur Zeit ist das bei mir definitiv WhatsApp. Ich werde mir jetzt nicht wieder 10 Exoten installieren, die mir dann im Hintergrund auf dem Smartphone rumwerkeln. Und SMS? Nein ! Schreib ich nur sporadisch, selten, wenns sein muss, im Notfall.. Von den Leuten, die noch kein Smartphone haben, mal abgesehen (aber die kann man langsam locker an einer Hand abzählen) :) - von der älteren Generation mal abgesehen - die wollen ja aber auch keine SMS, sondern telefonieren. SMS bedeutet dann nur wieder "so ein komisches Symbol" und ein blinken, dass ich dann "weg machen" soll :)

Also Leute, lasst euch nicht kirre machen... Und ihr erreicht mich natürlich immernoch per WhatsApp. :)

PS: Ich bin ja, auch aus IT-technischen Gründen, in einigen Adminforen in den Staaten unterwegs, in denen der Kauf auch gepostet wurde. Die meisten Amerikaner wussten garnicht, was WhatsApp ist und haben die Aufregung nicht nachvollziehen können. :P

Alex

Alex

 

Das Kinojahr 2014 kann beginnen

So, nach leichten Schwierigkeiten mit dem Einschreiben halt ich sie heute in der Hand: Meine CinemaxX-Goldkarte, die ich von meinem lieben Kumpel Ralf zum letztjährigen und für die kommenden Geburtstage bekommen habe :)

Das heisst jetzt, 12 Monate so oft ins Kino, wie ich will... Völlig egal ob 3D, Überlänge, Reservierung oder was auch immer: Kostet mich alles nichts :)

http://www.stuttgart-freunde.de/gallery/image/450-cinemaxx-goldcard/

Das wird natürlich die von mir oft genutzte Aussage "Schau ich mir auf BluRay an" verstummen lassen. Auch wenn ich meine geliebten "blauen" Discs weiterhin kaufen werde, so werde ich natürlich möglichst viel im CinemaxX anschauen. Es liegt ja auch geschickt - zum CinemaxX laufe ich ca. 8 Minuten zu Fuss.

Da sich Ralf auch eine Goldkarte geholt hat (er hatte schon mehrmals eine und hat nach eigener Aussage "jeden Mist" geschaut), wird das natürlich auch doppelt motivieren, zumal er ein grössere Kinofreak ist wie ich (ich hab mich ja etwas im Heimcinema-Bereich festgefahren - ausser bei Sneaks... !).

So, jetzt hoffe ich mal, viel Zeit zu finden und das geniesen zu können. Kinoprogramm liest sich ja auch schon ganz gut... Interessante Titel gibts schon jetzt oder bald, bei denen die Karte sicher zum Einsatz kommt: Vaterfreunden, RoboCop, Non-Stop, Jack Ryan, Monuments Men.... Uiuiui :)

Noch ein Wort zur Sneak: Natürlich bleibe ich als Stammsneaker dem Metropol erhalten - das hat jetzt ja schon über 10 Jahre Tradition :)

Alex

Alex

 

Hallo Welt :-)

Hallo,

da ich öfter mal nach einem Blog gefragt werde: Diesen hier werde ich demnächst als meinen "Hauptblog" nehmen, wenn die Arbeiten an der Webseite "Stuttgart-Freunde" fertig gestellt sind.

Stay tuned... :)

Liebe Grüsse,
Alex

Alex

Alex

 

Tag 2 - Drive'n'Swim'n'Chill :)

Aufgewacht (naja, wieder ausgeschlafen :) ), Frau weg. UH?! Aber ok, die Frühaufsteherin fands ja am Tag davor so schön am und im See, dass sie das heute wieder machen wollte.
Ist ja auch gut so :) Also erstmal langsam zum Duschen gegangen und so... Ihr kennt das ja :)

Immernoch keine Spur von Frau und irgendwie auch nicht am See entdeckt. Aber da wir heute eh einen ChillOut-Tag machen wollten (weil die nächsten Tage ja auch noch einiges auf der Liste steht), hab ich mir mal das Auto geschnappt und habe mir ein paar Dinge angeschaut, die ich eh mal (wieder) unter die Lupe nehmen wollte. Aber OH... TANK! Ui, neigt sich "deutlich" dem Ende... Die Staufahrerei und die Bergstrecken kosten doch einiges mehr an Sprit als Autobahn und Co. Ok, also erstmal Tanke... OH... Sonntagspreise: 1,49 €/L. Da hatten wir gestern schönere Preise (vorallem in Österreich) gesehen, also erstmal nur halb voll gemacht, dafür noch ne mit Salami und Käse überbackene Bretzel gegönnt.

Dann wollte ich erstmal wieder den Kletterpark in Haßloch finden, den mir mein Dad letztes mal gezeigt hatte und für den ich gestern die Ausfahrt nicht gefunden hatte. HA, STOP...DA WAR...DOCH...EIN...SCHILD!? Schwupps und weg... Also beim Kreisverkehr Retoure: Bingo... Ein megakleines Schild. Hier gehts auch zum Campingplatz Grüntensee in Haßloch... Also zu einem weiteren Campingplatz am Grüntensee. Dann wollte ich mal wieder Oy anschauen, weiter nach Mittelberg. Mittelberg war irgendwie lustig: Ein ganz kleines Nest, aber tausende von Kneipen und Biergärten. Kurios: Die meisten Autos von den Lokalen waren aus Kempten? Ob hier wohl der traditionelle Frühshoppen stattfindet :)
Ich muss zugeben, auch wenns ein kleines Nest ist - ich hatte ernsthaft Probleme, aus dem Ding wieder rauszufinden - ich hab sogar gegen Ende dann das Navi genutzt (peinlich, aber als es dann angezeigt wurde, sahs plötzlich ganz logisch aus *seufz* ). Also weiter nach Fastenoy mit einem supertollen Blick über den Grüntensee, weiter durch Wertach in Richtung Immenstadt. Allerdings bin ich nicht soweeit gefahren und hab irgendwann viele kleine Nester abgefahren. Allerdings wurde das Autofahren schwer, ungewöhnlich viele Autofahrer haben in den Kurven die Mittelstreifen nicht eingehalten... Autofahren war wirklich anstrengend. Hab mich dann ab Sonthofen vom Navi zurück zum Campingplatz lotsen lassen :)

Also ich daheim ankam, war auch Frau wieder da :) Wie vermutet war sie am und im See. Den Nachmittag haben wir ganz ruhig angehen lassen. Geschwätzt, Wie gespielt und Last but not Least Blogs geschrieben ;)

Achja, eine Nerd-Info: Ich hab hier den T-Mobile Web'n'Walk Stick am Notebook (ohne monatliche Grundgebühr, bei Nutzung halt ca ~2 Euro am Tag, Flatrate (ab 300 MB Speedkappung) - funktioniert einwandfrei, obwohl ich von UMTS hier nur träumen kann, aber EDGE klappt einwandfrei.

So, jetzt werde ich mich langsam aufs WM-Spiel vorbereiten. Es sind viele Holländer hier, wieder sicher lustig, zumal ich auch für Niderlande bin (Paul hin oder her).
Aus Fussball im Freien wird nichts, DVB-T-Kanäle konnte ich zwar finden, aber die Signale sind zu schwach - ich bin nerdmässig mit Notebook und DVB-T-Empfänger einmal um den ganzen Wohnwagen gelaufen :)

Grillen draussen, Fussball innen...

In diesem Sinne: Geh' habts euch wohl !

Alex

Alex

 

Tag 1 - Sightseeing

Erstmal bei guter Allgäuerluft und AUSCHLAAAAFEN :)

Noch leicht faul will ich heute meiner Freundin mal die Umgebung hier zeigen. Sie war noch nie hier, ich kenn das hier als Dauercamper schon mehr als gut :)

Also rein ins Auto und einfach drauf los.

Erst einmal durch Nesselwang und ein Blick auf die Alspitzbahn - weil wir freuen uns beide sehr auf die Tour auf dem Edelsberg :).

Dann weiter über Pfronten und die ganzen anderen "kleinen Dörfle" (positiv gemeint :) ) mit kurzem Schlenker über Österreich nach Füssen. Dort haben wir dann vom Auto aus die Schlösser (Frau steht ja auf sowas... (nein, ich meine nicht mich :) ) angeschaut. Gehalten haben wir nicht, da gleich mal gesalzene Parkgebühren anfallen. Und da war noch nicht wussten, wie die Schlosstouren genau ablaufen und was die kosten (und alles GNADENLOS voll war), sind wir weiter rumgeheizt...Noch ein kurzer Stop bei der Teggelbahn (Gondel). Wow- sah ziemlich mächtig und steil aus... Leider auch hier gleich 4,50 Euro Parkgebühren, auch wenn man nur mal kurz schauen will *nerv*. Aber Prospekte und Preise haben wir gecheckt, man weiss ja nie - Könnte man schon mal einplanen. Und jetzt weiter nach Kempten, der "Hauptstadt des Allgäus" :)
Kurz im Forum Allgäu - Grosses Einkaufszentrum - mit viel Futterständen (wir waren bei Knolli, so eine Chicken'n Chips-Laden - war lecker) und - was man natürlich freut - einem grossen MediaMarkt und einem GameStop :)

Jetzt Richtung heim - oder auch nicht.... Das Navi wollte mich konstant auf die Autobahn schicken (und ich habe das Ding wohl fast in die Verzweiflung getrieben, weil ich das eben NICHT gemacht habe, weil ich nicht wollte ;) ) Dachte mir: Rollen wir auch noch kurz die nächste Richtung auf, also ab nach Sonthofen :) Über die schönen Serbentinen über Ober- und Unterjoch zurück nach Wertach, dort noch kurz die Lage gecheckt (Supermärkte, Käserei, Mingolfplatz und die Holzschnitzerei) und dann zurück zum Wohnwagen.

WEIL: WarmUp für Spiel um Platz 3 mit schöner Geräuschkulise von den Mitcampern.
Und dem wohl bekannten Ergebnis 2:3 für Deutschalnd haben wir den Abend dann entsprechend ausklingen lassen.

Alex

Alex

 

Ab in den Süden

Tsja, Deutschland hat verloren, somit geht am Freitag also früher als erhofft ins Allgäu - Spiel um Platz 3 kann ich auch im Allgäu schauen :)

Brühend warme Hitze... Gegen 14 Uhr losgefahren und erst kurz nach 18 Uhr im Allgäu gewesen - eine Strecke, für die ich eigentlich keine 2 Stunden brauche.
Aber Stau am Aichelberg und ein LKW-Brand in Hittistetten machens möglich :(

Bei Allgäuer Bier und superlekerem Gyros und Souvlaki (jaja, ich weiss, ich bin in Bayern - aber der Wirt hier im Campingplatz ist ein Grieche :) )

Alex

Alex

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln und Impressum. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.