Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
benztownpatze

31.07.09 Tigerskin @ Romy S., Stuttgart

Empfohlene Beiträge

Freitag, 31. Juli 2009
Tigerskin (Organic Domain Records / Dirt Crew / Berlin)
Alexander Maier (Moodmusic / Buzzin Fly / Stuttgart)
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

„Tiger Skin ist ein gelber Migmatit aus Indien. Im Natursteinhandel wird Tiger Skin oft vereinfacht als Granit angeboten.“ Gut, jetzt wissen wir das auch. Wir haben aber keinen „vereinfachten“ Tiger Skin, sondern den Tigerskin!

Und Tigerskin ist nicht irgendjemand, sondern momentan einer der freshesten House-Producer und zudem einer der gefragtesten Remixer der Nation. Tigerskin macht den Sound der Stunde.

Umso verwunderlicher dabei ist, dass Alex Krüger unter diesem Pseudonym erst seit einigen Jahren veröffentlicht (Anfangs noch acid- wie electrolastige Jack-House-Nummern) und eigentlich bereits seit Mitte der 90er als Dubtaylor und Korsakow herumschraubt – und das nicht zu knapp. Discogs platzt fast vor seiner Discographie.

Trotzdem dürfte Tigerskin mittlerweile sein erfolgreichster Phantomname überhaupt sein, unter dem er zwischenzeitlich auch fast ausschließlich erfolgreich released. Kein Wunder, dass der Tigerskin-Style so rockt, denn dank Krügers riesigen Backgrounds, langjähriger Erfahrung und einem goldenen Händchen, kann er natürlich aus dem vollen Schöpfen und vermengt geschickt die Oldschool mit der Newschool zu einem brandaktuellen Deep-Tech-House-Sound mit Chicago- und Detroit-Flavour.

Nahezu monatlich wirft Krüger dabei ein Brett oder Remix nach dem anderen auf den Markt, darunter in Kürze auch ein Remix für die großen Depeche Mode, der Ritterschlag sozusagen. Seine Tunes werden regelmässig für große Mix-CD-Serien lizenziert und gehen so um die Welt, wie auch er selbst kreuz und quer von Kontinent zu Kontinent hüpft. In dieser Nacht hüpft Tigerskin aber first time in die Romy und Alexander Maier freut sich auch schon ganz arg.

www.myspace.com/dubtaylortigerskinkorsakow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus der De-Bug:

Tigerskin - Heat EP - (Dirt Crew Recordings / 032)

Sehr relaxt kickt "Heat" in der für Tigerskin typischen warmen, aber dennoch sehr vielschichtigen Art und plänkert dabei mit so verschwommenen Glöckchenmelodien und zarten Tupfern von Harmonie, dass man sich tief in den Track fallen lassen und von einem Glück träumen möchte, das es so nur selten gibt. Pathetisch kann man das finden, kitschig allemal, aber letztendlich geht bei einem solchen Track dennoch immer die Sonne auf. Für Freunde der oldschooligen Drumsounds und des kickend swingenden Funks rabiaterer Technotage kickt "Rock The Bells" mit seinem eigentümlichen "I Don't Want To Concentrate"- Sample mit einer solchen Perfektion in die Oldschool, dass selbst das mächtige Piano auf "What's Hot" danach nur noch wie eine Entspannung wirkt (mag vielleicht auch an dem dezenten Italocharme der Strings liegen). Brilliante, bis ins Letzte durchproduzierte Platte, die digital noch zwei weitere Killertracks bekommt. Tigerskin ist definitiv nicht zu stoppen und in Bestform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln und Impressum. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.