Jump to content

deaddreamer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über deaddreamer

  • Rang
    Mitglied

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Maennlich
  • Ort
    Stuttgart
  1. deaddreamer

    (Constantin) Der Gott des Gemetzels

    Wunderbares Kammerspiel mit tollen Schauspielern. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. Ich fand ihn super 10/10 Blackberries in der Tulpenvase
  2. deaddreamer

    (Universum) Shark Night 3D

    ganz ehrlich, Piranha 3D war deutlich amüsanter. Shark Night wollte sich einfach zu ernst nehmen und das funktioniert mit leidlich gut animierten Haien halt einfach nicht so gut. Ganz abgesehen von unterdurchschnittlichen Schauspielern und Dialogen gegenüber denen George Lucas nen Literaturnobelpreis verdient hätte. Die 3D-Effekte fand ich aber überraschend gut, und eigentlich hasse ich 3D... aber das hat den Film auch nicht gerettet. Nur leider haben die meisten das Beste an dem Film verpasst. Das Musikvideo, das die Darsteller gemacht haben und das nach dem Abspann gezeigt wurde :) Für den Film geb ich nur 2 von 10, das Video bekommt 6/10 *g*
  3. deaddreamer

    (Senator) Roller Girl

    ich finde, der Film hatte alles was so ein Film braucht. Spaß, Drama, Action, typische amerikanische Komödie. Die Rollerderby-Szenen fand ich sehr gut, auch wenn ich persönlich den Sport nicht sooo aggressiv kennen gelernt habe, aber auf der Leinwand macht sich das natürlich besser, wenn es ein wenig mehr abgeht. Kann natürlich auch sein, dass es in den Staaten ein wenig härter zur Sache geht als hierzulande :) An sich hat man die Story aber schon zu oft mit anderen Themen/Sportarten gesehen, von daher nur 7/10 aber trotzdem ne Weiterempfehlung.
  4. deaddreamer

    (Universal) Brautalarm

    ich hätte nicht gedacht, dass die Frauenversion von Hangover (zumindest schien es in einigen Szenen so aus, als ob Hangover das Vorbild war) in Sachen Fäkalhumor das Original noch übertrifft, trotzdem war das HappyEnd zu viel und die paar Drama-Momente auch nicht wirklich nötig. Aber ich fand ihn trotzdem lustig, keine Frage.
  5. deaddreamer

    Transformers 3

    japp, ich fand in okay. Besser als der zweite Teil (der echt Mist war, meiner Meinung nach). Die Ersatzbesetzung für Megan Fox (die ich selbst aber auch nicht so prickelnd finde) war noch schlechter, aber von der Action her war er schon gut. Man hätte ihn aber gerne ein wenig kürzer machen dürfen. Ich habe ihn absichtlich in 2D gesehen, kann also nicht sagen, wie die 3D-Effekte wirken, aber da ich 3D nur bei Animationsfilmen als sinnvoll erachtee, hab ich mich drüber gefreut, dass es wenigstens ein Kino gab, das auch die 2D-Fassung gezeigt hat *g*
  6. deaddreamer

    (Central) Insidious

    doch, das war mal wieder ein guter Grusel. Normalerweise bin ich nicht besonders schreckhaft, aber so oft bin ich schon lange nicht mehr zusammen gezuckt. Die ganze Atmosphäre hat gestimmt, auch wenn es ein Weilchen gedauert hat, bis es richtig los ging. Die Saw-Erfinder wissen halt, wie man es macht und dass es auch ohne Blut geht :)
  7. deaddreamer

    (Kinostar) Bibliothèque Pascal

    Due Null hätte meiner Meinung nach nicht sein müssen, denn ich finde eine 10er-Skala aussagekräftig genug, da braucht man keine 11er. Egal, das soll nicht das Thema sein. Immerhin hatte der Film einige Bilder, die mir gefallen haben. Die Bilddsprache der Träume (insbesondere des ersten) haben mich angesprochen und auch einige Sequenzen im Bordell fand ich stilistisch klasse. Das reicht aber nicht, um bei dem Film irgendwas zu wecken, das ihn für mich sehenswert macht. Leider werde ich diese Zeit meines Lebens nie wieder zurück bekommen :(
  8. deaddreamer

    (Central) Der letzte Tempelritter

    Mehr erhofft, aber enttäuscht. Die Landschaftsaufnahmen fand ich ganz nett, das triste Grau hat mich bei dem Thema angesprochen. Ich fand es passend und auch von den Kostümen und den Bauwerken gut umgesetzt. Aber der film an sich, die Story, die Schauspieler... das war doch sehr enttäuschend. Hätte man mehr auf Horror und Grusel gezielt, wäre vielleicht noch was draus geworden...
  9. deaddreamer

    (Kinowelt) Unknown Identity

    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Ich hatte ja befürchtet, als ich so langsam in der Story drin war, dass er am Schluss aus dem Koma aufwacht und dass alles nur geträumt war, aber diese Auflösung (auch wenn sie mich an "Fletcher's Visionen" erinnert hat), war doch wirklich gut. Und es war der erste Film in dem mir das Schauspiel von Diane Kruger gefallen hat. Bisher konnte ich nun wirklich gar nichts mir ihr anfangen. Für mich ein rundum gelungener Thriller mit einem interessanten Cast, Berlin als Schauplatz und einer guten Spannungskurve. Sehr schöne Sneak und vor allem als OV echt gelungen Und Schwester Gretchen Erfurt ist doch mal ein Name, der einem erst mal einfallen muss :)
  10. deaddreamer

    (Fox) 127 Hours

    Ist einfach nicht mein Genre, auch wenn der Film ohne Zweifel gut gemacht war und mich auch die schauspielerische Leistung von Franco überzeugt hat und ich ihm durchaus nen Oscar zutrauen würde (zumindest die Nominierung geht voll in Ordnung). Ich hab halt ein generelles Problem mit Filmen, deren Story schon im Vorfeld komplett bekannt ist, deshalb kann ich da auch nicht wirklich mitfiebern. Alles in allem geht er aber in Ordnung. Warum der Film aber mit Untertiteln gezeigt werden musste (die zudem stellenweise auch noch falsch waren), will mir nicht in den Kopf. Naja...
  11. deaddreamer

    (Ascot Elite) Winter's Bone

    Ich weiß nicht, ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass da doch noch was richtiges passieren muss und von daher war ich enttäuscht, als der Film dann (endlich) fertig war. Ich hab mich gelangweilt. Die Schauspieler fand ich noch ganz okay, aber die Story hat mich einfach nicht gepackt.
  12. deaddreamer

    (Kinowelt) 72 Stunden - The Next Three Days (OV)

    Abgesehen davon, dass ich ihn ein wenig zu lang war , fand ich den Film ziemlich gut. Schauspieler waren gut, Soundtrack hat mir gefallen, Grundidee interessant (vor allem, weil man sich doch die ganze Zeit fragt, ob sie es vielleicht nicht doch war). Doch, eine weitere gute Sneak. So kann es weiter gehen.
  13. deaddreamer

    (Universal) Devil

    Ich mochte die Atmosphäre im Film und auch die Auflösung fand ich gut und nicht so krampfhaft überraschend wie in einigen anderen Filmen von Shyamalan. Unverbrauchte Gesichter bei den Schauspielern, ein enger Raum in dem was passiert, was man sich nicht erklären kann und das Spiel damit, dass der Zuschauer eigentlich schon mehr zu wissen glaubt, als die Schauspieler. Doch, eine Sneak, die mir echt gut gefallen hat
  14. deaddreamer

    (NFP) Last Night

    Ich hab mich einfach nur gelangweilt... Punkt
  15. deaddreamer

    (Wild Bunch) Skyline

    ich fand den Film alles in allem unterhaltsam, auch wenn am Ende ein paar Szenen zu viel hatte. Für mich hätte er mit dem "hochsaugen" und diesem ach so theatralischen Kuss aufhören können, aber gut... ansonsten klassische Kost. Ich hab mich auf jeden Fall nicht gelangweilt und für 10 Mio Budget waren die Effekte eigentlich echt ordentlich. Und da ich schon ne Weile keinen SciFi-Film mehr gesehen hab, war es mal wieder schön, in der Sneak einen vorgesetzt zu bekommen... leider hat die erste (und wie ich fand echt interessante) Sequenz nicht ganz das gehalten, was der Film dann geboten hat, aber man kann nicht alles haben :) besser als "Monster" war er allemal
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln und Impressum. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.