Jump to content
  • Gut 16 Jahre war Sneakfreaks.de der Anlaufpunkt für Stuttgarter Sneaker im Internet - speziell für die Metropolsneak der Innenstadt Kinos.

    Als Thomas Preisner alias Mr. Sneak am 14.2.2000 die erste Sneak im damals neu eröffneten Metropolkino veranstaltete, waren wir gleich Feuer und Flamme... Sneaks gab es bereits im UFA-Palast und im Europa-Kino (dem ersten Sneakkino in Stuttgart), doch merkte man schnell, dass die Sneak mit Herzblut betrieben wurde.

    Nach einiger Zeit hatte es sich eingespielt, dass Mr. Sneak - der die Sneak moderierte und auch organisierte - zu Beginn der Vorstellung einen Tipp für die nächste Sneak abgibt und die Bewertung der letzten Sneak vorgelesen hatte... Beide Daten - die Tipps wie auch die Bewertungen - wurden auf Sneakfreaks.de gesammelt. In dieser Zeit gab es in der Sneak sehr häufig gute Filme - laut Mr. Sneak hat dies einiges an Verhandlungsgeschick gekostet, denn oft musste man wohl in der Sneak auch einmal einen "Mist" zeigen, um an die guten Filme zu kommen. Doch zu dieser Zeit stand "unsere" Sneak wirklich gut da im deutschlandweiten Vergleich.

    Der erste Bruch kam, als - sehr kurzfristig und ohne Ankündigung - Mr. Sneak nicht mehr Theaterleiter der Inennstadtkinos war und somit auch die Sneak nicht mehr moderrieren und organisieren konnte. Händeringend hat man nach Nachfolgern für die die Moderation gesucht - sowohl intern, wie auch extern und kam später auf zwei neue Moderatoren.

    Doch der alte Flair war kaputt.. Man wollte sich natürlich die Einnahmequelle nicht nehmen lassen - immerhin war die Sneak oft ausverkauft - aber man hat Dinge wie Dauerkarten oder "das Schwätzchen vor dem Kino" einfach abgesägt... Die neue Führung hat viel Abstand zum Publikum aufgebaut - auf Kundenwünsche wurde praktisch nicht mehr eingegangen. Auch in der Filmauswahl schlug sich dies nieder... Es wurde wohl "gefressen, was vorgeworfen wurde", den im Deutschlandvergleich kamen irgendwann die Filme, die überall kamen - leider eher selten grössere Produktionen... Auch das Publikum änderte sich... Alte Hasen vielen weg, neue kamen hinzu - die jedoch "die alte Welt" nicht mehr kannten.

    Auch bei den Sneakfreaks als Kinogänger gab es Änderungen... Die ehemalige Sneakclique - die wirklich wöchentlich dabei war - viel weg. Aber nicht aus dem Leben (die Freundschaften bestehen bis heute), sondern nur aus dem Sneakleben. Auch hier kamen neue Leute hinzu - leider falsche Leute, wie sich im Nachgang zeigte.

    Irgendwann wurde die Sneak mehr zur Pflicht wie zum Spass... Immerhin musste die Webseite gepflegt werden und wenn etwas nicht aktuell war, gab es oft schnell böse Worte - wohlgemerkt haben wir dies in der Freizeit, unentgeltlich und werbefrei gemacht - Unterstützung von Seiten des Lichtspielhauses gab es keine.

    Der Höhepunkt war erreicht, als es mich - als Betreieber - Anfang 2016 durch einen Todesfall im engeren Familienkreis hart getroffen hat, welcher mich selber dermassen körperlich gebeutelt hatte, dass ich ein halbes Jahr krank geschrieben wahr - aber nicht zur Erholung - Krankenhaus und Reha waren angesagt - ... und leider keine Zeit mehr für die Sneak.

    In dieser Zeit kam das Thema "Falsche Leute" wieder hoch, denn statt Unterstützung hat man diese Situation eher ausgenutzt (bis auf ein paar wenige, denen ich heute noch DANKE sage)... Ein "tolle Idee" war auch, eigene Konkurenz in Facebook aufzubauen.

    Dies war der Moment, an dem ich die Lust auf die Sneak, auf den veranstaltenden Betrieb und die Leute dort endgültig verloren habe... Und was soll ich sagen...  Es kamen neue Dinge hinzu die mehr Spass machen. Auch wenn ich dank HomeCinema seltener ins Kino gehe, so findet man mich trotzdem ab und an mal noch dort... Sogar in der Sneak - Sneakseitig allerdings eher im CineMaxX an der Liederhalle. Warum? Weil man mich dort noch als Kunde wahrnimmt - und nicht schon an der Kasse das Gefühl hat, man "stört" als Kunde nur die Angestellten beim Buch lesen...

    Es war eine schöne Zeit - aber sie ist wohl zu Ende.... Und wir waren das Original und werden es immer sein... Auch wen ein paar Wichtigtuer auf Facebook den dicken Max raushängen lassen :) 

    Ein dickes Danke an die Leute, die damals zu Zeiten von Mr. Sneak mit dabei waren - egal ob als Angestellte, Kinobesucher oder Freunde....

    Alex

    LINKS:
    Aus historischen Gründen: Das Sneakfreaks-Forum findet ihr UNTER DIESEM LINK.
    Meine Filmseite: HorrorCrypt
    Sneak im CineMaxX Stuttgart : LINK

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln und Impressum. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.